Wir sind für EMAS - wollen Sie wissen warum?

» Weil es vernünftig ist ...

Gesundheitsschutz und Umweltschutz gehören zusammen. Nur in einer intakten Umwelt ist auch eine nachhaltige Gesundheitspolitik möglich. Alle Maßnahmen zum betrieblichen Umweltschutz unterstützen auch unsere zentrale Aufgabe - die Behandlung, Betreuung und Versorgung kranker Menschen. Aber auch Arbeitsschutz und Umweltschutz haben viele Überschneidungsbereiche. Beide Aufgabengebiete haben wir aus diesem Grund zu einem integrierten Managementsystem zusammengeführt.

Weil wir verantwortlich sind ...

Wir sind verantwortlich dafür, Umweltbelastungen zu vermeiden oder wo immer möglich zu verringern und sparsam mit Energie und Wasser umzugehen. Deshalb hat die Betriebsleitung der LWL-Klinik Münster Umweltschutz zu einem grundsätzlichen Unternehmensziel erklärt. Mit unserem Umweltmanagementsystem wollen wir mehr tun als gesetzlich vorgeschrieben ist.

Weil es machbar ist ...

Wir konnten seit der ersten Validierung 1999 nicht nur organisatorisch den betrieblichen Umweltschutz verbessern. Auch die vielen Ideen / Vorschläge unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die zu bislang über 30 Umweltzielen führten, haben einen bedeutenden Anteil an unserer kontinuierlichen Verbesserung. Dies zeigt uns, dass Umweltschutz als ein grundlegendes Prinzip unseres Handelns von einer breiten Basis von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern getragen wird. Somit können wir zu Recht behaupten, dass unser Slogan "Umweltschutz geht uns alle an" praktizierbar ist. Von uns, aber auch von anderen / von Ihnen! «

Informationen zum Umweltmanagement und Download unserer Umwelterklärung als PDF-Datei.

zurück «

Susanne Tödtmann-Weidemann sowie Heinke Falkenstein-Sorg und Prof. Dr. Thomas Reker, Leitung der LWL-Klinik Münster

 Susanne Tödtmann-Weidemann sowie Heinke Falkenstein-Sorg und Prof. Dr. Thomas Reker
EMAS-Zertifikat

Die LWL-Klinik Münster ist seit Januar 2000 EMAS-registriert.