Wir sind für EMAS - wollen Sie wissen warum?

» Im Jahre 2006 konnten wir auf 10 Jahre validiertes Umweltmanagement nach EMAS zurückblicken. Begonnen hat unser bewusstes Engagement für die Umwelt jedoch nicht erst 1996, sondern schon im Jahr 1989. Der Schutz der Umwelt wurde durch einen eigenen Leitsatz in der Unternehmensvision formuliert und stellt dadurch ein wichtiges Unternehmensziel dar. Nach und nach wurde der Umwelt- und Arbeitsschutzgedanke in alle unsere Unternehmensbereiche integriert und ist nun schon lange fester Bestandteil unseres täglichen Handelns.

Um unserer gesellschaftlichen Verantwortung, Kindern eine lebenswerte Welt zu überlassen, gerecht zu werden, geht es uns nicht nur darum, unsere Prozesse für einen besseren Umweltschutz kontinuierlich zu verbessern. Eine maßgebliche Nachhaltigkeit streben wir durch ständige Optimierung der Energieeffizienz und der Umweltfreundlichkeit unserer Produkte an. Die Entwicklung neuer Getriebetechnologien, wie der Doppelkupplungsgetriebe, sowie Konzepte für Hybridfahrzeuge, zeigen dies konkret.

Durch die Grußworte der Umweltministerin von Baden-Württemberg, Frau Tanja Gönner, und des Bundesumweltministers Herrn Sigmar Gabriel, für unsere Umwelterklärung 2006, 10 Jahre EMAS bei GETRAG, wurden wir bestärkt, die geplanten Aktivitäten weiter umzusetzen. Dabei werden wir darauf achten, dass die Eigen- und Selbstverantwortung unserer Mitarbeiter in den Vordergrund gestellt wird. Dadurch werden wir sicher einen wesentlichen Schritt bei der kontinuierlichen Verbesserung der Effizienz, der Angemessenheit und der Wirksamkeit unseres Umwelt- und Arbeitsschutzmanagementsystems im Sinne unserer Unternehmensvision und Unternehmensstrategie weiter kommen. «

Informationen zu unserem Umweltmanagement

Unsere Umwelterklärungen

zurück «

Dieter Schlenkermann, Vorsitzender der Geschäftsführung sowie Umwelt- und Arbeitsschutzverantwortlicher der GETRAG-Gruppe

 Dieter Schlenkermann
EMAS-Zertifikat

Neben dem Hauptstandort der GETRAG GmbH in Untergruppenbach sind auch die Standorte in Bad Windheim, Ludwigsburg, Neuenstein, Rosenberg, St. Georgen und Heilbronn EMAS-registriert.